strompreisJeder Haushalt hat einen bestimmten Stromverbrauch im Jahr. Nach dem Verbrauch werden die Stromkosten berechnet und am ende des Jahres kriegt jeder seine Stromrechnung zugeschickt. Wie der Strom Preis aber entsteht weiß keiner. Genau das lässt viele Politiker vermuten, dass die Stromkonzerne den Preis künstlich erheben um mehr Profite zu erzeugen.

Wie bei jedem Produkt hat Strom auch seinen Preis, der Strompreis hängt davon ab, wo und wie der Strom erzeugt wird. Wenn der Strom in Deutschland produziert wird, wird es mit einen Variablen berechnet, wie die Investitionskosten in die Aufbau der Energieerzeuger, wie Atomkraftwerk oder Windkraft Anlage, die Gehälter der Angestellter und viele andere. Kommt der Strom aus dem Ausland, wird dann der Profit und Steuern auf den Einkaufspreis aufgeschlagen. Da der Einkaufspreis zu den Betriebsgeheimnissen der Stromkonzern gehört, da die Unternehmen alle privater Art sind, haben die Verbraucher keinen Überblick, was der Strom tatsächlich kostet und wie hoch eigentlich der Strom Preis in Deutschland ist.

Daher fordern die Politiker, die Konzerne ihre Einkaufspreise offen zu legen, um zu gewährleisten das der Strom Markt überschaubar bleibt und der Strom Preis nicht unnötig in die Höhe getrieben wird. Bis es soweit ist, raten die Verbraucherschützer, den Strom Preis für seinen Region zu prüfen, in dem man den Stromvergleich von mehreren Stromanbieter durchführt.

Sie können auch unseren Stromrechner nutzen um unter vielen Stromanbieter Deutschlands den günstigsten Strom Preis zu ermitteln. Überlegen sie nicht lange, der Strompreis Vergleich dauert ein Paar Minuten, ist absolut kostenlos und unverbindlich.