05.09.2011

Ab dem ersten September dürfen in Europa keine 60 Watt Glühbirnen produziert werden. Der Verkauf geht zwar weiterhin, aber wie man es so schön sagt, bis der Vorrat reicht. So folgt die 60 Watt Sonne, den stärkeren 100 und 80 Watt Glühbirne, die schon vor drei Jahren verboten worden sind.

Der Verbrauche muss aber trotzdem nicht auf die Glühbirnen verzichten, die übrigens 130 Jahre uns fleißig gedient hatten, da wie man es sehen kann, gibt es sogar noch die 100 Watt Glühbirnen in manchen Läden absolut legal zu kaufen.

Die Experten meinen, dass die Vorräte vieler Händler noch bis November ausrechen werden und bei den einzelnen wird man die Glühbirnen auch in einem Jahr noch kaufen können. So wird der Verbraucher noch eine weile mit den Glühbirnen versorgt, doch langsam muss man auf die Stromsparende Lampen umsteigen um den Stromverbrauch zu senken und die Umwelt zu schonen. So kann man also jetzt schon auf die etwas gegenüber der Glühbirnen sparendere Variante umsteigen und die Halogenlampen nehmen, oder gleich die Sparlampen kaufen, da die Halogenlampen im Jahr 2016 auch nicht mehr produziert werden.

Da wir bereits bei dem Thema Stromkosten sind, besuchen Sie unseren Stromkostenrechner und lassen Sie unverbindlich die Stromlieferanten auch Ihrer Umgebung vergleichen.